Seminar für pädagogische Fachkräfte: Ich pack ́s–Selbstmanagement für junge Menschen mit dem Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®)

 

Erweitern Sie ihre fachlichen und methodischen Kompetenzen in der pädagogischen Arbeit mit Jugendlichen.

Null Bock auf nichts und niemand oder ich heb die Welt aus den Angeln.

Zwischen diesen Polen bewegt sich die Stimmung mancher Jugendlicher in der Adoleszenz.

Doch gibt es Ziele in ihrem Leben und welche sind das? Welche Ziele tragen die Jugendlichen wirklich und entsprechen diese ihrer Identität? Welche Ziele können sie erreichen? Welche Fähigkeiten haben sie?

Mit diesen Fragen werden auch die pädagogischen Fachkräfte konfrontiert. Sie sehen sich vor die Herausforderung gestellt, wie sie die Jugendlichen bei der Klärung und Entwicklung ihrer Lebensperspektive unterstützen können.

Wie können verdeckte und schlummernde Handlungspotentiale erkannt und trainiert werden? Hierzu liefert das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) für Jugendliche sozialpädagogische Einsichten und methodische Ansätze, die sich empirisch bewährt haben.

 

Ziele des Seminars

  •  Die theoretischen Hintergründe des Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) für Jugendliche kennenlernen
  •  Das Erlernte in der Arbeit mit Jugendlichen anwenden können

 

Themen des Seminars

  •  Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) für Jugendliche
  •  Die Funktionsweise der 'somatischen Marker' verstehen und nutzen
  •  Anhand eines eigenen Themas erleben, wie aus einer Absicht ein motivierendes Ziel entwickelt wird
  •  Nutzung von Ressourcen zur Erreichung eines Ziels
  •  Umgang mit Hindernissen und schwierigen Situationen

 

Zielgruppe:

  • Fachkräfte in der Jugendarbeit
  • Fachkräfte in der Jugendsozialarbeit
  • Fachkräfte in Jugendämtern
  • Fachkräfte in der Jugend- und Familienhilfe und aus vergleichbaren Arbeitsfeldern

 

Kosten:

410,00 Euro für 2,5 Tage

 

Veranstaltungsort:

Rückenwind

Graf-Von-Stauffenberg-Straße 1

24768 Rendsburg

 

Unsere Angebote können dabei gerne etwas gekürzt oder leicht modifiziert werden, die Referenten*innen können die bestehenden Konzepte ausbauen und Schwerpunkte setzen.

Falls Sie Interesse an einem Inhouse-Seminar haben, nehmen Sie doch bitte Kontakt zu uns auf.  Wir mailen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot zu!

 

Zurück